Unsere Interpreten

 

Essenbacher Blech

Leitung: Ludwig Lusky

Bei unserer Schlossparkmatinée werden die Essenbacher Bläser das Weißwurstfrühstück musikalisch begleiten.
Die Formation gründete sich vor zweieinhalb Jahren aus Schülern der Musikschule Essenbach. Die Musiker sind zwischen 14 und 18 Jahren alt.
Das Ensemble spielt Blasmusik, Filmmusiken aber auch Musik aus der Zeit des Barock und der Klassik. Der Spaß am gemeinsamen Spielen steht dabei im Vordergrund.
In den vergangenen Jahren wirkte die Gruppe bei einigen Veranstaltungen mit, wie zum Beispiel dem bayrischen Musikschultag in Aldersbach, sowie Konzerten der Musikschule und als musikalische Umrahmung verschiedener Anlässe.

 

Woiknschaun – von federleicht bis gewitterschwer

Wolken können fröhlich stimmen, romantisch, melancholisch oder unternehmungslustig. Genauso geht’s den Zuhörern des Quartetts „Woiknschaun“. Die Band spannt einen bunten Regenbogen über unterschiedliche Musikgenres hinweg mit den ihnen eigenen Stimmungen – je nach Wetterlage. Von bayrischen Zwiefachen, Walzern und Polkas bis zu Weltmusikklängen aus Osteuropa, Finnland und Frankreich. Grundsätzlich aber gilt bei Woiknschaun: Gespielt wird alles, was Laune macht.

Artists:
Andrea _ Akkordeon, Gesang
Lioba _ Kontrabass, Gesang
Florian _ Gitarre, Gesang
Mathias _ Klarinette, Gesang
Origin: Niederbayern und Oberbayern 
Genres: Bayerisch, Folk, Weltmusik

 

 

Valentin Farcas

Genre: klassische Gitarrenmusik verschiedener Epochen

Valentin Farcas wurde 1952 in Klausenburg, Siebenbürgen geboren und studierte an der Hochschule für Musik „Gh. Dima“ in Klausenburg. Er trat bei internationalen Musikfestivals auf, u.a. in Polen und Ungarn und zeichnete sich durch Kompositionen von Film- und Theatermusik (u.a. „Ubu Roi“, „Der Soldat Swejk“) aus. 1983 wurde er erster Preisträger beim internationalen Wettbewerb für klassische Gitarre in Sinaia. Es folgten Plattenaufnahmen bei Electrecord, Bukarest, sowie zahlreiche Radio- und Fernsehaufnahmen.
Seit 1987 lebt Valentin Farcas in Deutschland  und ist seither als Musiklehrer an diversen bayerischen Sing- und Musikschulen sowie privat tätig.  Tourneen in Süddeutschland, der Schweiz und Frankreich ergänzten sich mit Aufnahmen beim Bayerischen Rundfunk und CD-Aufnahmen bei  „Softrecords“-Bukarest.

Gerne können Sie Valentin Farcas bei Interesse an Gitarren-, Keyboard- und Geigenunterricht kontaktieren, oder falls Sie ihn selbst für eine Festivität engagieren möchten.  https://farcas.jimdo.com/


Ludwig Thoma

Ludwig Thoma, Jahrgang 1958, aus Wörth a. d. Isar stammend und hier 2. Bürgermeister, ist Bäcker- und Konditormeister und bildet als Fachlehrer heute in diesen Berufen aus. Er schreibt seit rund 30 Jahren Gedichte und Geschichten, hauptsächlich in seiner niederbayerischen Mundart. 2008 wurde er vom Trachtengau Niederbayern für seine Verdienste um die Erhaltung der Mundart mit dem Ehrenkreuz am Band ausgezeichnet. 
Ludwig Thoma ist Herausgeber von drei Gedichtbänden: “ Des iss jetzt”, “Unta uns gesagt… ” und „Zwengs Deina, zwengs Meina, zwengs Uns.“ und hat sich durch zahlreiche Veröffentlichungen in Heimatzeitungen einen Namen gemacht.

 

Uschi Günther, Märchenerzählerin

Uschi Günther ist Heilerziehungspflegehelferin und Holzbildhauerin, doch ihr Leben bot ihr noch viele andere Themen und Aufgaben. 
Sie ist immer wieder fasziniert davon, Lebenserfahrungen und Empfindungen in der virtuosen Bildersprache von Märchen wiederzufinden. Dies bewegte sie einst, mit dem Märchenerzählen zu beginnen.
Bei unserer Schlossparkmatinée wird sie uns in einer bezaubernden Nische unter Bäumen an Ihrer Freude teilhaben lassen und uns Momente des Träumens, Verweilens und Besinnens schenken.

   

Chorgemeinschaft Wörth/Auloh

Die Chorgemeinschaft Wörth/Auloh ist eine Gruppe von Sängern, deren Repertoir des mehrstimmigen Chorgesangs die verschiedensten Musikrichtungen erreicht. Im Mittelpunkt steht dabei die Freude des gemeinsamen Musizierens.

   

Junge Stimmen St. Cäcilia, Niederaichbach

   

Männergesangsverein Wörth an der Isar

 

 

 

 

Aktiv für die Zukunft

Wir, das „Green Team“ sind eine Gruppe Jugendlicher aus Dingolfing und Umgebung.
Gefunden haben wir uns über Fridays for Future, eine Jugendbewegung, die durch ihre Schulstreiks und Demonstrationen jeden Freitag international mediales Aufsehen erregt.
Uns ist bald klar geworden, dass uns Demonstrationen alleine nicht ausreichen. Denn wir wollen nicht nur demonstrieren, sondern auch selber aktiv werden und vor allem auch andere für den Klimaschutz begeistern.
Als „Green Team“ haben wir in Dingolfing neben weiteren Demonstrationen noch mehrere Projekte und Workshops geplant. Neben dem Dialog mit PolitikerInnen ist es uns wichtig auch selber Initiativen zu starten.
Vor dem Hintergrund des Volksbegehrens zur Artenvielfalt über das im Februar abgestimmt worden ist, haben wir beschlossen uns durch den Bau von Nistkästen und Insektenhotels für den Tierschutz in der Region einzusetzen. In verschiedenen Workshops wollen wir über verschiedene umweltbewusste Lebensstile wie beispielsweise „Zero waste“ informieren und ein Forum für Diskussionen bieten. Auch wollen wir beim gemeinsamen Upcycling und Kochen mit saisonalen sowie regionalen Zutaten zeigen, wie viel Spaß Umweltschutz machen kann.
Um vielleicht noch mehr Menschen für den Schutz unserer Umwelt begeistern zu können wird es am 4.Juli außerdem einen Poetry Slam zum Thema Umwelt und Klimaschutz geben.

Bei der Schlossparkmatinée sind wir mit einem Informationsstand vertreten.

 

AUSSTELLER UND KUNSTHANDWERKER DES SCHLOSSPARKMARKTES