Unser Schlossparkmarkt 2020

Faszination Klöppeln

Die Damengruppe um Margot Fröhlich wird bei der Matinée das alte Kunsthandwerk präsentieren.

Im 14. und 15. Jahrhundert entstanden in Italien und Belgien die ersten Klöppelspitzen. Auf deutschem Boden wurde Spitze im 16. Jahrhundert erstmals geklöppelt. 
Die Kunst des Klöppelns wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Aus dieser Entwicklung entstanden die unterschiedlichsten Muster, von einfachen Formen bis hin zu komplexen Techniken, Farben und Materialien.

 

 

Zirbenholz und Holzmarterl

Arbeiten aus Holz und Textil bietet Michaela Fraunhofer; der verbindende Faden ist Element, das „Loslassen dürfen“ des Zirbenholzes und das sich „Erinnern dürfen“ der Marterl. Erinnerungs- und Erweckungsstücke für die Seele.

Mit Liebe genäht

Genauso einzigartig wie dein Kind ist, genauso außergewöhnlich kann seine Kleidung sein.

Bei Martina Meisenhälter findet ihr für Groß und Klein individuelle Unikate, die mit viel Liebe zum Detail genäht werden.
Für Kinder fertigt sie u. a. Mützen, Pumphosen, Pullis, Kleider, Trachtenröcke, Dirndl, Lederhosen und Westen, für Erwachsene Trachtenröcke.

Mit Liebe zu Material und Farbenpracht.

Edith Einamann präsentiert bei unserem Schlossparkmarkt ihre liebevoll in Handarbeit gefertigten Schmuckstücke.
In jedem Exponat lebt die Leidenschaft und Freude an der Handwerksarbeit, die Freude daran, Schönes zu schaffen.

   

MUSIKALISCHE  INTERPRETEN DER SCHLOSSPARKMATINÉE
ZUR VERANSTALTUNG